Nadine Dauk – Geprüfte Sachverständige für Immobilienbewertung

Die Berufsbezeichnungen „Sachverständiger“ und „Gutachter“ sind gesetzlich nicht geschützt. Umso wichtiger ist es, dass Sie die Qualifikationen eines Sachverständigen kritisch hinterfragen. Fehlerhafte Gutachten können zu hohen Vermögensschäden führen.

Über mich

Nach einem Studium zur Betriebswirtin (VWA) und der Anstellung bei einem Fertighaushersteller, habe ich 2003 die Abschlussprüfung zur „Sachverständigen für Wertermittlung“ beim renommierten Berufsfachverband für das Sachverständigen- und Gutachterwesen e.V. absolviert.

Neben weiteren Fortbildungen habe ich 2006 ein nebenberufliches Studium zur „Sachverständigen (WF) für Grundstücksbewertung“ beim bundesweit anerkannten Ausbildungsinstitut, der Wertermittlungsforum Akademie Sinzig (Inhaber Dr.-Ing. H.O. Sprengnetter), abgeschlossen.

Die WF-geprüften Sachverständigen müssen regelmäßig ihre persönliche Eignung nachweisen. Zudem unterliegen sie einer ständigen Überwachung und sind zu regelmäßiger Weiterbildung, Qualitätssicherung und hinreichender Haftpflichtversicherung verpflichtet.